Viele Polen wenden sich gegen Madonna – Konzert in Warschau

Der Katholische Journalistenverband und die Organisation “ Kreuzzug der Jugend” fordern die Absage von dem für den 01. August im Nationalstadion in Warschau geplanten Madonna-Konzert . Kreuzzug der Jugend -eine Gruppe junger Katholiken, die beim Pater Peter- Skarga- Institut aktiv ist ,stellte im Warschauer Rathaus den entsprechenden Antrag , dem sich bereits 43.000 Personen angeschlossen haben.

Author: David Shankbone, Quelle: Wikipedia

“ Die Sängerin verhöhnt Gott und die Heilige Jungfrau Maria ,entweiht religiöse Symbole und verspottet die Katholiken”- meint Marcin Musiał , Mitglied von “ Kreuzzug der Jugend”. Zbigniew Dziadosz, ein anderer Vertreter der Jugendorganisation fügt hinzu: “ Unsere Aktion hat eher symbolischen Charakter . Auch wenn wir das Konzert nicht verhindern können, wollen wir damit zeigen, dass “Krucjata Młodych” eine gut organisierte Gruppe ist, die derartige Konzerte weder jetzt noch in Zukunft zulassen will. Junge Katholiken finden Unterstützung bei dem Katholischen Journalistenverband, der in einer Erklärung schreibt, dass seine Mitglieder “ sich gegen die Organisation des Madonna – Konzertes am 1. August, also dem Jahrestag des Warschauer Aufstandes , entschieden wenden”.

„ Wir empfinden es als Schande, dass diese Person ausgerechnet an dem für alle Polen so bedeutenden Tag auf einer polnischen Bühne ihren Auftritt haben wird. Die Warschauer Aufständischen wurden sogar zur Zeit des kommunistischen Regimes geehrt, und man gedachte ihrer alljährlich zumindest mit einer Schweigeminute. Nicht mal Kommunisten wagten es, an diesem nationalen Gedenktag Massenveranstaltungen zu organisieren und die Show von Madonna ist in Inhalt und Form ein Skandal .” Von Anfang an empfand man den Auftritt der Sängerin an dem Tag, an dem die Feierlichkeiten zum Gedenken an den Warschauer Aufstand statt finden , als kontrovers . Empört darüber waren u.a. die Teilnehmer des Warschauer Aufstandes.

Es ist nich das erste Mal, dass Madonnas Auftritt in Polen für heftige Kontroverse sorgt. Bei ihrem letzten Konzert am 15. August 2009 auf dem Warschauer Flughafen Bemowo ging es auch um den umstrittenen Termin . An diesem Tag wird nämlich in Polen Mariä Himmelfahrt gefeiert .In den kirchlichen Kreisen stieß die Madonna – Show damals auf Widerstand. Man hat der Sängerin unterstellt, dass sie mit der Auswahl des Termins für ihr Konzert bewusst die religiösen Gefühle der Gläubigen verletzen wollte.

Quelle: niezalezna.pl

Facebook Twitter 

Facebook Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Impressum

Zeitung.pl – Impressum

Zeitung.pl ist eine freie Stimme Polens. Bei uns finden Sie Nachrichten aus Polen auf deutsch. Hier erfahren Sie alles, was man weder in deutschen sowie in polnischen Hauptmedien zeigt. Damit hoffen wir, dass unsere deutsche Nachbarn uns Polen, besser verstehen werden und das sehen wir als unsere wichtigste Aufgabe. Wir sind mit keiner politischen Partei […]

Finde uns auf: